Achtung: gefälschte E-Mails und SMS-Nachrichten im Umlauf!

Vorsicht vor Betrugsversuchen, die E-Mails und SMS (über WhatsApp) von Air France imitieren. Mit diesen E-Mails und SMS-Nachrichten möchte der Absender an Ihre vertraulichen Daten (Bankdaten, Identitätsnachweis ...) gelangen. Dieses Vorgehen wird als Phishing bezeichnet.

Suspekte E-Mail oder SMS? So schützen Sie sich vor Attacken

Treffen Sie einige einfache Vorsichtsmaßnahmen:

  • Achten Sie auf den Absender der E-Mail oder SMS, öffnen Sie keine Anhänge und klicken Sie auf keinen Link,
  • geben Sie nie Ihre Bankdaten oder persönlichen Daten preis.

Achtung: gefälschte E-Mails und SMS-Nachrichten im Umlauf!

Diese Anzeichen sollten Sie stutzig machen:

  • Der Betreff der Nachricht ist verlockend oder ungewöhnlich: Air France-Gratistickets zu allen Reisezielen; Air France - Ihre Gutscheine laufen ab
  • Sie werden gebeten, Ihre Bankdaten mitzuteilen.
  • Sie werden aufgefordert, ganz dringend zu handeln: Ausfüllen eines Erstattungsformulars, Zahlung eines Betrags usw.
  • Die Nachricht ist schlecht verfasst oder enthält Rechtschreibfehler: Sie haben persoenlichen Gutschein AirFrance vergessen.
  • Der Absender verwendet die E-Mail-Adresse eines gängigen E-Mail-Providers: Gmail, Yahoo, Hotmail, WhatsApp, usw.

Im Internet kursieren auch betrügerische Websites, die über die sozialen Netzwerke zugänglich sind und gefälschte Online-Angebote anbieten.

Beispiel für eine gefälschte E-Mail

Beispiel für eine gefälschte Website

Weitere Informationen zum Phishing finden Sie auf dem Datenschutzportal der französischen Regierung

Wie erkenne ich eine offizielle E-Mail?

Air France versendet zwei Arten von E-Mails. Hier finden Sie eine Liste der häufigsten Absenderadressen von Air France nach Art der Nachricht.

Marketingorientierte E-Mails

Diese E-Mails informieren Sie über Specials und Flugangebote oder auch neue Reiseziele und Services von Air France. Sie werden in unseren E-Mails niemals gebeten, Ihre Benutzerdaten einzugeben.

E-Mails bezüglich Ihrer Reise

Im Anschluss an eine Buchung können Sie eine E-Mail mit der Aufforderung erhalten, die von den Behörden Ihres Ziellandes geforderten Informationen auszufüllen. Außerdem kontaktieren wir Sie, um Sie an den Check-in zu erinnern. In solchen E-Mails finden Sie zwangsläufig eine Kennung wie den Buchungscode oder die Nummer Ihrer Flying Blue Karte.

Vorsicht vor Betrugsversuchen, die E-Mails und SMS (über WhatsApp) von Air France imitieren. Mit diesen E-Mails oder SMS-Nachrichten möchte der Absender an Ihre vertraulichen Daten (Bankdaten, Identitätsnachweis ...) gelangen. Dieses Vorgehen wird als Phishing bezeichnet.